Archiv 21. Februar 2011

Ansicht wechseln
Lost Places

Lost Places

Vom Konkurs in den Ruin getrieben, zu alt oder zu klein gewordene Einrichtungen… am Ende steht immer eine Ruine. Manchmal werden sie sofort abgerissen um Platz für Neues zu schaffen, manchmal aber auch dem Verfall preisgegeben. Vor allem für Vandalen, Sprayer und Obdachlose sind sie interessant aber auch viele Photographen lieben den morbiden Charme von Ruinen. Nicht immer ganz ungefährlich und nur ganz selten legal werden nicht selten die Reste von Industriegebäuden, alten Wohnblocks etc. zu sonntäglichen Ausflugszielen. Die in Deutschland unter Photographen beliebteste Anlage, die Beelitz Heilstätten, ist leider seit letztem Sommer aufgrund zunehmendem Vandalismus nicht mehr zugänglich.

Weiterlesen

ad